Beiträge zur Geldtheorie by Marco Fanno; Friedrich A von Hayek; et al

By Marco Fanno; Friedrich A von Hayek; et al

Show description

Read or Download Beiträge zur Geldtheorie PDF

Similar economic theory books

Economics for Helen

This vintage advent to the fundamentals of financial conception deals a positive method of monetary schooling via defining phrases and introducing key options with no utilizing insider jargon and complicated theories. the basic questions about why the economic system fluctuates and the way small farmers, small enterprise humans, households, shoppers, and innovators are stricken by those fluctuations are thought of.

Institutional Economics

This advent to institutional economics, follows the heritage of the sector because the early twentieth century till the current day. It concentrates on influential authors in general faculties of institutional economics. Institutional economics is outlined as financial idea that considers associations to be appropriate for financial conception, and accordingly criticizes the neoclassical mainstream for having driven them out of the self-discipline; it offers specifically with the character, the foundation, the switch of associations, and their results on financial functionality.

Perspectives on Positive Political Economy

This quantity serves as an advent to the hot box of confident political economic system and a few of the financial and political methods with which it truly is involved. Grounded within the rational-actor method of microeconomics, confident political financial system is dedicated to the twin research of the position of monetary habit in political procedures and of political habit and constraints in monetary trade.

Extra info for Beiträge zur Geldtheorie

Sample text

Der Ertrag oder das Risiko der Wertpapiere; 3. der Diskontsatz. Die beiden ersten Kategorien von Storungen rufen Veranderungen des Oleichgewichts^xei&es, der Papiere hervor; die dritte laBt ihren ublicheh Preis vorilbergehend verandern. Im ersten Falle ergibt sich eine Verschiebung des Wertpapiermarktes und der ihm entsprechenden Darlehensnachfrage aus einer Gleichgewicbtslage in eine andere; im zweiten eine vorubergehende Abweichung des einen und der andern von der Gleichgewicbtslage. Auch bei der Darlehensnachfrage des Wertpapiermarktes konnen also ebenso wie bei der Darlehensnachfrage iiberhaupt die StQrungen dauernden oder voriibergehenden Charakter haben.

Wenn jedoch die beiden Zinssatze gleich sind, so kann nach WICKSELLS Theorie keine Veranderung des Geldumlaufes erfolgen und die Preise werden nicht unverandert bleiben, sondern fallen. In einer fortschreitenden Wirtschaft miiBte daher, damit die Preise unverandert bleiben, der Marktzins dauernd unter dem natiirlichen Zins stehen. Das kann jedoch nicht geschehen, weil bei einem solchen Zinssatz die Nachfrage nach Darlehen das Angebot iibersteigen miiBte. Prof. HAYEK kommt daher zu der SchluBfolgerung, daB WICKSELLS Theorie fiir eine fortschreitende Wirtschaft nicht zutrifft.

Wenn die gegenwartigen Preise, die den erwarteten zukiinftigen Preisen entsprechen, in diese Zone fallen, dann kommt es zu der provisorischen Regelung; andernfalls verschieben sie sich sofort zum neuen Gleichgewichtsniveau. Im Falle einer voriibergehenden Geldanspannung liegt die Zone der provisorischen Preisregelung unter ihrem Anfangsniveau, im Falle eines voriibergehenden Geldabzuges liegt sie dariiber, und die Breite der beiden Zonen hangt von der GroBe und der voraussichtlichen Dauer der Storung ab.

Download PDF sample

Rated 4.11 of 5 – based on 17 votes